SOCIAL MEDIA

Montag, 30. August 2021

REISEN | HALLO LOTTE

Der Weg ist unser ziel und unser Zuhause.

WENN WIR DIE DINGE NICHT ÄNDERN KÖNNEN, DANN SIND WIR GEFRAGT UNS SELBST ZU ÄNDERN.

Es gibt da eine Neuigkeit, die wir noch gar nicht hier auf dem Blog erzählt haben. Seit Mai diesen Jahres sind wir stolze Besitzer eines nagelneuen Campervans. Nach neun Monaten Wartezeit (fast wie bei unserem Baby :D), durfte Lotte endlich frisch aus dem Werk in Bayern zu uns nach Hause kommen. Der Traum von einem eigenen Van begleitete uns beide schon eine ganze Weile, selbst als wir noch gar nicht zusammen waren.


Dass dieser Traum nun für uns als Familie in Erfüllung gegangen ist, kann man kaum in Worte fassen. Ausschlaggebend für den Kauf war nicht nur die Geburt von M, sondern auch die allgemeine Coronalage im vergangenen Jahr. Uns war relativ schnell klar, dass dies eigentlich der perfekte Zeitpunkt wäre um sich einen Van anzuschaffen. Wir informierten uns ausführlich, recherchierten und besichtigten den ein oder anderen Händler. Letztendlich fiel unsere Entscheidung auf den Sunlight Cliff 640 in der Adventure Edition. Darin war alles inkludiert, was für uns von großer Wichtigkeit war. Insbesondere die Liebe zum Detail und der hochwertige, sowie ästhetisch ansprechende Ausbau hat uns überzeugt. Nachdem wir ein paar Nächte darüber geschlafen haben, stand für uns fest: Jetzt oder Nie. 

Am nächsten Tag unterschrieben wir den Kaufvertrag und die neun Monate Wartezeit begannen. Ursprünglich sollte unsere Lotte bereits im April ausgeliefert werden, doch durch die Schwierigkeiten in der Lieferkette verzögerte sich die Auslieferung um vier Wochen. Wie wir inzwischen wissen, hatten wir damit großes Glück, denn bei vielen gab es Verzögerungen von mehreren Monaten. 

Unser ursprünglicher Plan war es in Mats' Elternzeit vier Wochen nach Norwegen zu fahren, doch aufgrund des Einreiseverbotes fiel die Reise ins Wasser. Genauso wie unser Italien Urlaub. Dafür konnten wir schon einige wunderschöne Kurztrips und verlängerte Wochenende mit Lotte unternehmen und sie auf Herz und Nieren testen. Nicht nur wir sind überglücklich über diesen Traum, der für uns wahr wurde, sondern auch unser kleiner M ist ganz verliebt in das Reisen mit Lotte. Besser hätte es für uns nicht laufen können.






Den Herbst und Winter wollen wir nun nutzen um unsere Lotte auch innen nach unserem Geschmack einzurichten. Wir haben einige Ideen in unserem Kopf, wie der perfekte Van für uns aussehen würde und welche Dinge praktisch zu haben wären. Da das Wetter dieses Jahr ohnehin nicht so ganz mitspielt, sind wir sehr zuversichtlich, dass es reichlich Regentage zum basteln und dekorieren geben wird. Von großer Wichtigkeit ist es außerdem für uns, dass Lotte sozusagen immer abreisebereit ist und wir jederzeit sagen können: und los geht's! Lediglich Kleidung und Lebensmittel müssen dann noch eingepackt werden.

Aktuell sind wir sehr gespannt wo es uns als nächstes hinverschlagen wird. Wer unsere Abenteuer mit Lotte bequem von zuhause aus begleiten möchte, kann uns gerne auf unserem Instagram Account @glueckaufachse folgen. 





Kommentar veröffentlichen